E-mail

szaboojj@gmail.com

 
Menü
 
PREZENTÁCIÓK
 
Tanulmányok
 
Erődítés történet
 
Kárpáterődítések
 
Die Árpád-Linie in den Ost-Karpaten

Die Árpád-Linie in den Ost-Karpaten

Theorie:

Durch die Analyse der Schlachten gegen befestige Stellungen, sowohl im 1. als auch im 2. Weltkrieg gelangte man in Ungarn zum Schluss, dass Befestigungswerke zwar nicht undurchbrechbar sind, den feindlichen Vormarsch aber aufhalten, verzögern können. Eine andere Feststellung war - vor allem durch Ebel-Emael und der Maginot-Linie, dass die Verteidigung nicht starr, sondern aktiv sein muss, und die einzelnen Werke sich gegenseitig unterstützen müssen.

Auch der Schluss wurde gezogen, dass eine Befestigung sämtlicher Grenzen (wie es z.B. die Franzosen und die Tschechoslowaken gemacht haben) unsinnig und die Widerstandskraft des Landes eher benachteiligt. Ständige Befestigungen müssen an besonders gefährdeten, aber leicht sperrbaren Abschnitten, unter Ausnützung der natürlichen Hindernisse angelegt werden.

Aus diesen Gründen wurden in den Karpaten nur die Pässe befestigt, die aber sehr stark. Zwischen den einzelnen Talsperren wurden nur Feldbefestigungsanlagen angelegt, viele unter Ausnützung von Graben aus dem 1WK. In den einzelnen Talsperren waren die Bunker nur gegen Bomben- und Artillerie-Angriffe gedacht, die Feuerstellungen waren offen, in Feldbefestigungsanlagen untergebracht. Die Verteidiger sollten mit ständigen Gegenschlägen den feindlichen Aufmarsch und die Angriffsvorbereitungen stören. Die Talsperren waren Igelstellungen, und waren gegen Angriffe aus allen Richtungen befestigt. Die einzelnen Stellungen und Bunker konnten sich gegenseitig Feuerschutz geben.

Praxis:

Die ersten Vorbereitungen zur Grenzbefestigung wurden im Sommer 1939 getroffen, mit dem Bau der Rückwärtigen Kasernen, und sonstigen Gebäude. Nach und nach begann man auch mit dem Bau von Sperren, aber der Bunkerbau verzögerte sich bis Frühling 1940. Bis dahin sah man die Maginot-Linie als modernste der Welt an, und deshalb wollte man noch ähnlich große Bunker bauen. Die ersten Bunker, die im Kárpátalja (heutigen Karpat-Ruthenien Ukraine) gebaut wurden, folgten noch dem französischen Vorbild. Im Herbst 1940 besuchte eine ungarische Kommission die belgischen und französischen Festungsanlagen, und aus diesen Erfahrungen heraus wurde die gesamte Konzeption überdacht (siehe Theorie). Im Winter 40/41 wurde das Befestigungskommando aufgestellt, um die Befestigung der Grenze zwischen dem Uzsoker- und dem Ojtozer-Pass zu leiten (Heute: Uzhok, Ukraine, und Oituz, Rumänien).

Die Länge der Bauarbeiten wurde auf ca. 10 Jahre veranschlagt. Das Budget des Kommandos: 01.07.1939 - 30.12.1940: 14,2 Millionen Pengő, 1941: 6,8 Millionen, 1942: 19 Millionen, 1943: 67 Millionen, 1944: 67,5 Millionen. Umrechnungskurs 1938: 1 Pengő = 4,4 USD. Die Daten für 1943/44 sind ein wenig irreführend, da die Inflation schon Auswirkungen zeigte, und neben der Árpád-Linie auch die Hunyadi- und St. László-Stellungen daraus ausgebaut wurden (Hunyadi-Stellung: Feldbefestigungen in den rückwärtigen Gebieten der 1. ung. Armee in Galizien, St. László-Stellung: Feldbefestigungen an den Landesgranzen).

Die Befestigungen:

Die Talsperren wurden einige Km hinter der Grenze angelegt, und bestanden aus 10-20 kleinen Bunker, davor Panzergräben, Stacheldraht (in einigen Fällen mit Hochspannung), Minenfeldern. Die Garnison bestand aus 200-300 Mann. Oft wurde hinter der ersten Sperre in 5-10 km Entfernung noch eine zweite gebaut. Zwischen den einzelnen Sperren wurden Feldbefestigungsanlagen angelegt, mit sog. Bastionsstellungen auf den beherrschenden Höhen. Die Feldbefestigungen wurden, bzw. sollten im Frieden von den Grenzschutztruppen, im Krieg durch die reguläre Armee besetzt werden.

Folgende Talsperren sind geblieben:

(Nord nach Süd):

Uzsok Pass: Malomrét, Havasköz (10 Stahlbetonbunker, 6 Erd-Holz-Bunker)

Verecke-Pass: Alsóverecke, Volóc (4 große Pak-Bunker, 8 große MG-Bunker, 28 kleine MG-Bunker)

Tornyai Pass: Ökörmező, Felsőszinevér, Alsókalocsa (24 Stahlbetonbunker, 4 Erd-Holz-Bunker)

Pantir-Pass: Királymező, Oroszmokra

Tatár-Pass: Körösmezö, Rahó, Tiszabogdány (18 Stahlbetonbunker, 13 Erd-Holz-Bunker)

Borsai-Pass: Vasér, Havasmezö, Borsai-Pass Borsa (16 Stahlbetonbunker)

Radnai-Pass: Oradna, Kisilva, Nagyilva (19 Stahlbetonbunker, 13 Erd-Holz-Bunker)

Borgoi-Pass: Marosborgo(6 Stahlbetonbunker, 6 Erd-Holz-Bunker)

Tölgyesi-Pass: Gyergyotölgyes, Borszék, Palotailva (12 Stahlbetonbunker)

Békás-Pass: Gyergyobékás (9 Stahlbetonbunker)

Gyimesi-Pass: Gyimesfelsölok (8 Stahlbetonbunker, 8 kleine MG-Bunker)

Úz-Tal: 11 Stahlbetonbunker, 8 kleine MG-Bunker

Ojtozi-Pass: 13 Stahlbetonbunker, 14 Erd-Holz-Bunker

 

Quelle: Szabó József János: Az Árpád-vonal. Budapest: Timp, 2002.

 

 
Naptár
2018. December
HKSCPSV
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
<<   >>
 
Számláló
Indulás: 2005-12-26
 
A MAG TV FELVÉTELEI
 
The Árpád- Line
 
English version
 
De Arpad Lijn
 
Nederlandse
 
Publikationen
 
Studiums
 
Bejelentkezés
Felhasználónév:

Jelszó:
SúgóSúgó
Elfelejtettem a jelszót
 
Linkajánló

www.bunkermuzeum.hu

www.klkf.gportal.hu

www.bazsalicska.gportal.hu

www.varak.hu

 

ANEZKABLOG megnyitotta kapuit, ahol a valódi, õszinte életét, véleményét olvashatjátok el!    *****    Duguláselhárítás Debrecen    *****    Visszaszámlálás indul! A popzene 2018-as évét foglaljuk össze. Dalok, albumok, videoklipek.    *****    STAR STABLE ONLINE - R A J O N G Ó I O L D A L - Daisy Doveer - STAR STABLE ONLINE    *****    Aranysárkányok korának 617-edik esztendejében...    *****    If this is the end in fire we should burn together    *****    Keresett karakterek // Szerepjáték // Csatlakozz // Varázslat és Sárkányvér // Aneliath    *****    snowflakes in the wrong place    *****    &#9819; ANELIATH &#9737; varázslat és sárkányvér    *****    every monster was a (wo)man first    *****    Fedett lovardák,kör karámok, angol lovas bokszok, gép-takarmány tárolók gyártás,szerelését, építését vállaljuk!    *****    Meditációk az okkult életrõl    *****    SZÉP AJÁNDÉK EGY SZEMÉLYES HOROSZKÓP.SZEREZZ ÖRÖMET SZERETTEIDNEK KARÁCSONYRA,EGY SZEMÉLYISÉG ÉS SORS ANALÍZISSEL!VÁRLAK    *****    MINDIG SZÉP AJÁNDÉK EGY SZEMÉLYES HOROSZKÓP. Szerezz örömet SZERETTEIDNEK Karácsonyra egy tartalmas elemzéssel!    *****    A horoszkóp a lélek tükre, egyszer mindenkinek bele kell néznie. Tegyél egy próbát, én segítek az értelmezésben. Várlak!    *****    Rendelj szeretteidnek, asztrológiai elemzéseket, a 20-25 oldalas születési horoszkóp elõrejelzéssel,nagyon szép ajándék!    *****    Hamarosan, karácsony:rendelj, születési, elõrejelzési, párkapcsolati, fogamzási,hold horoszkópot, biotérképet ajándékba!    *****    szekelyhirdeto    *****    Te mit tennél, hogy a legnagyobb titkod, titok is maradjon?    *****    BLACK FRIDAY AKCIÓ!! Részletek ide kattintva!